Remote Work

Passend zur aktuellen Situation, aber ohnehin aus den unterschiedlichsten Gründen sinnvoll, startet WerdeDigital.at in den nächsten Wochen ein Projekt zum Thema „Remote Work“, das vom Digitalisierungsfonds der AK Niederösterreich finanziert wird. Das Projekt startet in diesen Wochen mit und wird Ende 2021 abgeschlossen werden.

„Unter dem Begriff Remote Work versteht man Arbeitsformen, bei denen – zumindest zeitweise – von zu Hause oder von beliebigen Orten gearbeitet wird. Dies kann zu mehr Arbeitszufriedenheit und einer besseren „Work-Life-Balance“ führen. Fahrzeiten werden minimiert oder entfallen. Dadurch wird die Umwelt geschont, die Straßen und zentralen Wohnungsmärkte werden entlastet und die Arbeit ist besser mit dem Familien- oder Privatleben vereinbar. Darüber hinaus eröffnen sich Chancen hinsichtlich der regionalen Zugänglichkeit zum Arbeitsmarkt.

Der rasante Fortschritt der Online-Kommunikation erleichtert die effiziente Zusammenarbeit wesentlich. Hier sind zum Beispiel Messenger oder Videokonferenzen zu nennen. In naher Zukunft wird Spatial Computing (Augmented und Virtual Reality) eine immer größere Rolle spielen. Damit gewinnt auch die so wichtige informelle Team-Kommunikation.

Um die Chancen und Herausforderungen in Theorie und Praxis darzustellen, werden im Rahmen des Projekts öffentliche Live-Online-Diskussionen und Webinare organisiert sowie Online-CoWorking-Spaces für Interessierte eingerichtet. Die Ergebnisse werden in einem eBook zusammengefasst und veröffentlicht.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.