Kulturelle Kooperation mit Drittländern

Interessant ist, dass die selben Länder wie im Jahr 2009 Kooperationsländer im Jahr 2010 sein werden.

For the special action in 2010, the European Commission proposes to concentrate on the EU Neighbourhood and the eligible third countries are:
Armenia, Belarus, Egypt, Georgia, Jordan, Moldova, occupied Palestinian Territory and Tunisia

Für die Antragstellung dieser interessanten Schiene im EU-Kulturprogramm ist noch eine Weile Zeit. Deadline ist der 1. Mai 2010.

via kulturmanagement.wordpress.com

P.S.: Wer mit Drittländern, also Staaten die nicht zur EU gehören, in kultureller Hinsicht zusammenarbeiten will, sollte auch einen Blick auf die Ausschreibung zur Kooperation mit Einrichtungen in Russland werfen.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.