Meine Bewegungsdaten von September 2010 bis April 2011

Gestern habe ich den iPhone-Tracker ausprobiert. Das iPhone speichert ja, wie kürzlich bekannt wurde wie schon länger bekannt ist, alle Bewegungsdaten auf dem eigenen Computer.

Hier ist die Darstellung meines Bewegungsprofils von September 2010 bis April 2011.

Faszinierend, beängstigend (?)….

4 Comments

  1. Lothar

    Es ist eben die Frage: das Handy/die Telephonkompanie kann das (auf Anfrage) noch viel besser und genauer. Das geile hier dran ist, dass das deine Frau mit etwas Geschick auslesen kann, und eventuell sagt, Mann, du warst in London !? Mit normalen Login am PC wird das auch kei Problem sein. Bleibt noch der Image Kratzer für Apple übrig. Eigentlich ein Disaster. Bin gespannt, wie die das erklrären…

  2. wette, wäre das ganze „theater“ einfach 9/2010 ganz offen kommuniziert worden, plus einem schalter im IOS für deaktivierung, wäre das „secret“ ein nettes gimmick geblieben. über das das sich nur einige wenige aufregen würden. für die meisten anderen ein tool zum herumspielen.

    mehr ein kommunikations & marketing- denn ein reales desaster (ich sehe links im blog deinen aufenthaltsort ;-9

    sollten lernen, dass sie einfach zu gross geworden sind, um sowas zu ignorieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.