Videomeetings moderieren

Gemeinsam mit dem Trainer, Moderator und Coach Daniel Unsöld habe ich zuletzt eine Reihe von Online-Trainings durchgeführt. Daniels Fokus liegt dabei auf Moderations-Skills in Webinaren und Videokonferenzen. Ich trage mit Expertise zu Technik und Formaten bei. Weitere Information zu unserem gemeinsamen Angebot in Daniels Blog.

Zusammenarbeit und Bildung werden immer stärker durch Online-Formate ergänzt oder ersetzt. Durch diesen Trend kommen auf alle Umsetzer*innen neue technische und kommunikative Herausforderungen zu.

Daniel Unsöld als Kommunikationsprofi und David Röthler als Experte für Technik und Formate der virtuellen Bildung unterstützen Teams und Einzelpersonen mit interaktiven Webinaren zu Technik, Moderation und Formaten der Live-Online-Kommunikation und erleichtern so den Einstieg in Remote Work & Education.

Maßgeschneiderte Fortbildungsmodule setzen sich aus mehreren interaktiven 60-90 minütigen Video-Meeting-Blöcken zusammen, die neben der Inhaltsvermittlung gleichzeitig als „Good Practice“ und Erfahrungsraum dienen.

Kern-Inhalte des Trainings sind:

  • Kennenlernen von Technik, Plattformen und Tools für synchrone und asynchrone Kommunikation, Zusammenarbeit und Bildung
  • Moderation von Online-Meetings
  • Formate für Bildung und Zusammenarbeit kennenlernen

Neben technischen und methodischen Aspekten wird besonderer Wert auf das gemeinsame Ausprobieren gelegt, um die Teilnehmenden zum Transfer in die eigene Praxis zu motivieren.

Darüber hinaus unterstützen wir Teams, Organisationen und Referent*innen bei der Entwicklung eigener Projekte.

Daniel Unsöld ist ausgebildeter Schauspieler und zertifizierter systemischer Coach (DGSF) mitBerufshintergrund im Bereich ökologische Nachhaltigkeit. Seit 2009 arbeitet er in Deutschland und Europa erfolgreich als Moderator, Coach und Kommunikationstrainer im Bereich nachhaltige Entwicklung und soziales Engagement. Dabei nutzt er aktiv virtuelle Formate und ist nachgefragter Trainer für die Moderation virtueller Meetings. Seine Schwerpunkte sind dabei, wie Fokus, der Aufbau menschlicher Beziehungen und Verbindlichkeit im virtuellen Raum gehalten und entwickelt werden können. Zu seinen Kunden gehören neben öffentlichen Trägern wie dem Auswärtigen Amt, dem Senat Berlinoder dem BMZ Nichtregierungsorganisationen wie UNICEF, der BUND oder OXFAM. Darüber hinaus lehrt er regelmäßig an Universitäten wie z.B. der Humboldt Universität Berlin und an der Central European University in Budapest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.