Call: INTI – Integration von Drittstaatsangehörigen

Vor einiger Zeit ist ein neuer Call für INTI – Integration von Drittstaatsangehörigen veröffentlicht worden. Der Call dürfte ähnlich wie im letzten Jahr sein, wobei der max. EU-Finanzierungsanteil von 80% auf 70% gesunken ist. Deadline ist der 20. Oktober 2006. Die Erfolgsquote lag im letzten Jahr bei lediglich ca. 10%.

Folgende spezfische Ziele können mit Projekten verfolgt werden:

Spezifisches Ziel A:

Unterstützung für den Aufbau von transnationalen Kooperationsnetzen oder von Pilotprojekten zur Identifizieung, zum Austausch und zur Evaluierung von bewährten Praktiken und neuen Ansätzen im Bereich Integration.

Spezifisches Ziel B:

Erweiterung der Kenntnisse und Kompetenzen für die Entwicklung von EU-weiten Integrationspolitiken.

Spezifisches Ziel C:

Unterstützung für den transnationalen Dialog und die Starkung des Bewusstseins für die Integrationsproblematik und deren Einfluss auf die Gesellschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.